Krabat
Otfried Preussler und Christian Auer

Der 14-jährige Waisenjunge Krabat tritt eine Müllerlehre an. Die Mühle stellt sich als ‹Schwarze Schule› heraus, in welcher der Meister jeweils zwölf Mühlknappen in Schwarzer Magie unterrichtet. Zunächst gefällt Krabat die Ausbildung. Ihn fasziniert die Macht, die man über Menschen erlangen kann. Er freundet sich mit den Gesellen an, insbesondere mit Tonda, der sein Vorbild wird. Doch nach einem Jahr stirbt Tonda auf mysteriöse Weise, und ein neuer Lehrjunge nimmt seinen Platz ein. Nach Ablauf des zweiten Jahres stirbt ein weiterer Geselle. Er wird durch Krabats Freund ersetzt. Krabat durchschaut allmählich das furchtbare Spiel: Der Meister hat sich dem Bösen verschrieben und muss jedes Jahr einen seiner Schüler opfern. Einer der Gesellen vertraut Krabat etwas Wichtiges an: Die Liebe eines Mädchens zu einem der Müllerburschen kann den Meister besiegen.


Das Familienschauspiel basiert auf dem preisgekrönten Jugendbuch von Otfried Preussler (1923-2013). Für den Livesound sorgen drei Musiker.

Datum:
Sonntag, 03.12.2017
Zeit:
17.00 Uhr
Einführung:
16:15 Uhr im Foyer des Schadausaals
Ort:
Schadausaal, KKThun
Mit:
Richard Peter
Oliver Severin
Catherin Joos
Michael Stark
und Thorin Kuhn
Oskar-Wolf Meier
Inszenierung:
Stefan Zimmermann
Produktion:
Tickets:
079 737 60 14
abo@kgt-thun.ch
OnlineTicket: